Zum Inhalt springen

Förderung für lokale Vereine

In kaum einem anderen Land wird die Vereinskultur so großgeschrieben wie in Deutschland.

Vereine haben hierzulande Tradition. Alleine in Deutschland existieren rd. 600.00 gemeinnützige Vereine. Die Vereinslandschaft ist vielfältig, von Freizeit- über Sportvereine bis hin zu Interessenvereinigungen ist für jeden etwas dabei. Vereine schaffen Räume für ein soziales Miteinander, wo sich Menschen unabhängig von Altersklassen, sozialer Schichtzugehörigkeit und Hierarchieebenen begegnen und ihre Interessen miteinander teilen können. Durch die Vereine können sich Menschen in persönliche Entfaltung ausleben, sei es als Sportler, als Feuerwehrmann, im Chor oder als Mitglied in einem Reit- und Zuchtverein. Gerade bei uns im Münsterland tragen Vereine ganz wesentlich zur Förderung des Gemeinwesens und dem Erhalt kultureller Traditionen bei und gelten unter anderem als Brückenbauer zwischen Menschen. Gerade mit Blick auf die Integrations- wie auch Sozialisationsfunktion erhalten Vereine eine wichtige und tragende Rolle innerhalb unserer Gesellschaft.

Vierte Reinigungsstufe

Eine Vielzahl an synthetischen Rückständen – aus Arzneimitteln (Antibiotika), Haushaltschemikalien und Pflegemitteln, Nahrungsergänzungsstoffen u. a. –belastet unser Abwasser. Mit einer sogenannten 4. Reinigungsstufe können diese Spurenstoffe in der Kläranlage jedoch weitgehend beseitigt werden. So lassen sich zu einem überschaubaren Preis die Gewässer erheblich besser schützen als mit der bisherigen Technik, die bei den Spurenstoffen an ihre Grenzen kommt. Viele Wirkstoffe in Medikamenten, Pflanzenschutzmitteln, Kosmetika, Reinigungsmitteln, Industriechemikalien, also eine Vielzahl von Substanzen im Abwasser gelangt trotz flächendeckend gut ausgebauter Kläranlagen in die Gewässer, wo sie schädliche Wirkungen auf das Ökosystem entfalten können.

Neue Fraktion im Rat der Stadt Coesfeld

Die beiden fraktionslosen Ratsmitglieder Angela Kullik, die Grünen/ Bündnis 90 sowie Marcel Stratmann von der Familien Partei, haben sich zusammengeschlossen und die Fraktion Familie gegründet. Sie werden die Fraktion als Doppelspitze führen. „Die Schnittmenge unserer Schwerpunkte in der Ratsarbeit überschneiden sich, so dass eine Zusammenarbeit sinnvoll ist“ betont Stratmann. „Die Lebensqualität von Familien geht einher mit Klimaschutz und Tier Wohl, und das möchten wir gemeinsam angehen“ resümiert Kullik. Als Fraktion haben wir nun ganz andere Möglichkeiten uns am täglichen politischen Prozessen zu beteiligen und mitzugestalten. Zu den Besetzungen der Ausschüsse werden nun Sachkundige Bürger/innen vorgeschlagen. Dazu fand bereits am Freitag das erste gemeinsame Treffen im Bürgerbüro, Letter Straße 27 in Coesfeld statt. Der Bundesvorsitzende und Europaabgeordnete Helmut Geuking gehörte zu den ersten Gratulanten und zeigte sich überglücklich, dass nun eine neue Fraktion Familie, sich nachhaltig voll und ganz auch in Coesfeld einbringen kann!

Plastik ist allgegenwärtig

Die weltweite Produktion von Plastik ist seit den 60er Jahren um das zwanzigfache angestiegen und beträgt rd. 322 Millionen Tonnen im Jahr. Weltweit gelangen jährlich rd. 35 Millionen Plastik in die Umwelt. Alleine 10 Millionen Tonnen davon gelangen durch unsachgemäße Entsorgung in die Weltmeere. Nach Angaben des Umweltprogramms der Vereinten Nationen (UNEP) treiben auf jedem Quadratkilometer Meeresoberfläche bis zu 18.000 Plastikteile in unterschiedlichsten Größen. Die Meere sind inzwischen die dreckigsten Orte unserer Welt. Schätzungsweise sind mehr als 150 Millionen Tonnen Kunststoffe in die Ozeane gelangt und jedes Jahr werden es mehr. 
Nur rd. 30 % der Kunststoffe treiben an der Oberfläche, mehr als 70 % der Abfälle sinken auf den Meeresboden und bleiben uns verborgen.

Anstieg von Kindesmisshandlungen

Gemeinsam mit dem NRW-Landesvorsitzenden Marcel Stratmann der Familien-Partei-Deutschlands hat der Verein Kinderseelenschützer e.V. einen Zustandsbericht zu den Folgen des Lockdowns verfasst, um auf die Gefahren während des Lockdowns für unzählige Kinder und Jugendliche aufmerksam zu machen. Der Bericht gibt eine Übersicht über die derzeitige prekäre Lage für die Kinder und Jugendlichen in Deutschland und enthält eine klare Forderung, die Schutzräume für die Kinder mit sofortiger Wirkung zu öffnen.

Beschlussvorlage im Rat der Stadt Coesfeld

Am 18. Februar 2021 ist es soweit. Der Rat der Stadt Coesfeld wird über den Antrag zur Live-Übertragung von Rats- und Ausschusssitzungen debattieren. Hier ein Auszug aus dem Antrag vom November 2020:
Transparenz ist ein bedeutsamer Faktor, um den sich die Kommunalpolitiker*innen in ihren politischen Arbeiten bemühen sollten. Im Grundsatz sind Ratssitzungen in der Stadt Coesfeld für die Bürgerinnen und Bürger öffentlich und besuchbar, aber für viele unserer Bürgerinnen und Bürger ist dieses aus unterschiedlichen Gründen sehr aufwändig oder nicht machbar. Gerade mit Blick auf die junge Generation, die schon jetzt die sozialen Medien als Informationsplattform nehmen und sich austauschen, sollte der Rat der Stadt Coesfeld daran interessiert sein diese Generation mit in die politische Willensbildung einzubeziehen. Wir bieten den Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit, Sitzungen unabhängig von Zeit und Ort über ein Medium zu verfolgen. 

Unwetterlage im Münsterland 

Danke! An alle Menschen, die an diesen Tagen für unsere Sicherheit sorgen! Auch das muss in diesen Tagen mal gesagt werden, wir als Gesellschaft sind auf diese Menschen angewiesen und schätzen die Arbeit als Hauptberuf und Ehrenamt viel zu selten. In diesem Zusammenhang möchte ich mich bei allen Einsatzkräften der Feuerwehr, Polizei, THW und dem Rettungsdienst natürlich auch bei allen Pflegekräften die bei diesem Wetter unterwegs sind um die Patienten zuhause zu versorgen.

Adieu 2020 – Willkommen 2021 

Ein Jahr das vieles abverlangte und durch COVID-19 geprägt war. Die Folgen der COVID-19 Krise wird uns noch über Jahre begleiten. Ein tiefer Riss, geprägt von Ängsten und Misstrauen, geht durch unsere Gesellschaft. Eines ist sicher, die Leittragenden dieser Krise sind unsere Familien und ihre Kinder.Sie stehen zunehmend im Schatten und werden am Rand unserer Gesellschaft gedrängt. 

„besinnliche Weihnachten“

Die Gutschein Aktion „besinnliche Weihnachten“ wurde offiziell beendet. Die Gewinnerinnen und Gewinner freuten sich über ein zusätzliches Weihnachtsgeschenk.

Frohe Weihnachten

in solchen Zeiten sollten wir eigentlich eng Zusammen stehen und ein besinnliches Weihnachtsfest mit unseren lieben verbringen. Doch die Pandemie beschert uns in diesem Jahr eine andere Art von Weihnachten. 
Wir gemeinsam in der Stadt Coesfeld haben im Jahr 2020 durch die Corona-Pandemie enger zusammengestanden als je zu vor, wir haben uns organisiert, sind solidarisch und menschlich auf unsere Mitmenschen zugegangen, haben diese unterstützt. Wir haben es ermöglicht, dass Risikomenschen Einkaufshilfen erhalten. .

Mit mir werden wir den Rat digitalisieren.

Im November 2020 habe ich einen Antrag an die Bürgermeisterin Frau Diekmann über die Thematik der Transparenz und Bürgerbeteiligung in Form von Live-Übertragungen gesendet.

Antrag: Live-Übertragung im Rat der Stadt Coesfeld. Mehr transparent für die Bürgerinnen und Bürger in Coesfeld

Leserbrief: Eine Frage der Gerechtigkeit? Meine Antwort auf den Kommentar von Herrn Scherle (Allgemeine Zeitung)

Kommentar: Eine Frage der Gerechtigkeit, Leserbrief eines FDP-Mitgliedes in der Allgemeinen Zeitung.